Zum Inhaltsverzeichnis

Virtuelles Magazin 2000


Virtuelles-Magazin-2000
 
Ausgabe 69 - März 2014
 
 
 
 
 
Anmerkungen
 
 
Vergangenheit wird Gegenwart. Man holt sie immer wieder zurück. Schiebt die Gegenwart durch Text und Bild in eine zukünftige Vergangenheit.
 
Das Virtuelle Magazin zeigt so etwas zeitlos. Raumlos. Wird angeklickt, weggeklickt. Wie lange bleibt so etwas im Netz?
 
Im Netz werden Kulturtrümmer aufgespürt, Fresken Reste, und mit Farben auf Leinwand in eine neue Gegenwart transportiert.
 
Im Bildprogramm des Rechners werden sie neu erfunden. Tief unter Wasser.
 
Was bleibt ist die Kunst. Auch in der Künstler Kolonie Worpswede.
 
Konflikte in historischen Dimensionen geraten in die Gegenwart. In die Presse. In den Stellungskrieg. Israel und Palästina. Begriffe und Völker aus der Geschichte stecken fest in der organisierten Wüste der Gegenwart.
 
Recycling auch der Natur des Ruhrgebiets. Bleibt so auch ein Stück Natur erhalten? Gleichzeitig holt der Künstler Mark Dion mit der Installation "Gesellschaft der Amateur-Ornithologen" ein Stück Wissenschafts- und Kulturgeschichte in die Gegenwart der Emscherregion.
 
Nach Ansicht des Medientheoretikers McLuhan leben wir in einer Schrotthandlung der Überlieferungen, Archetypen und Klischees, und das Problem wäre, aus diesem Misthaufen Kreativität herauszuholen, wohl auch ein Recyclingprozess, das Wiederfinden und Aktualisieren von Mythen und Archetypen.
 
Gönnen wir uns etwas in dieser Schrotthandlung:
Die Kochkunst der Römer und anderer Kulturen wird wiederentdeckt bei Reisen nach Sizilien und auf die Liparischen Inseln.
 
Eine gute Zeit mit Kulturtrümmern, Mythen und der Netzkultur der Gegenwart wünscht
 
Die vm2000.net-Redaktion
 
 
http://vm2000.net/index69.html