Timm Starl

Stadt als Fotografie

 

Die Aufnahme eines unbekannten Autors, mit der ich beginne, entstand etwa Anfang der 1860er Jahre in Paris (Abb. 1). Sie zeigt eine Ansicht der Place de la Concorde in einem etwas verblichenen Abzug. Nach der Lage und Kürze der Schatten kann man annehmen, dass der Fotograf sein Werk am frühen Nachmittag angefertigt hat. Die Menschen und Fahrzeuge, die um diese Zeit den Platz passiert haben, haben sich während bzw. wegen der langen Belichtungszeit aus dem Bild entfernt.1 Übrig geblieben ist der Blick auf ein Areal, das erst im Laufe der davor liegenden 50 Jahre seine Form gefunden hat, in denen das Gebäude und der Brunnen errichtet worden sind und der Obelisk aufgestellt worden ist. [...] mehr lesen

item2

Der ganze Artikel als PDF (31 Seiten)

item4
Quelle:
http://www.sprengel-museum.de/kuenstlervermittungen__veranstaltungen/tagungen_und_symposien/die-aesthetik-der-strasse.htm?snr=1
 
 
Vortrag gehalten im Rahmen von
Die Ästhetik der Straße
Ein Kolloquium zu Ehren Helen Levitts
Sprengel Museum Hannover, 18./19.04.2008

Timm Starl
Kritik der Fotografie
http://www.kritik-der-fotografie.at