Zum InhaltsverzeichnisVirtuelles Magazin 2000 

Jürgen Volkmann
 
Generation Gold - Bilder einer Generation.
 
 
 

Die Ausstellung ist vom 21.4.08 bis zum 22.5.08 im Bundesministerium für Arbeit und Soziales zu sehen.
Adresse: Mauerstraße 54, 10117 Berlin.
Öffnungszeiten: Montags bis Freitags von 8 bis 17 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Wer älter als 50 Jahre ist, hat auf dem deutschen Arbeitsmarkt kaum noch Chancen.
Dabei kann man mit Blick auf den demografischen Wandel auf das Wissen, Können und die Erfahrung Älterer eigentlich gar nicht verzichten.
 
Erstaunlich ist in diesem Zusammenhang, das von den "Top 5" der Anforderungen von Arbeitgebern an ihre Arbeitnehmer: Arbeitsmoral-disziplin, Qualitätsbewusstsein, Flexibilität, Erfahrungswissen und Loyalität, bis auf Flexibilität alle eher den Älteren zugeordnet werden.

Als Zeitgenosse dieser Generation hat mich das Thema deshalb besonders interessiert. Nackte Zahlen und Statistiken mit Leben zu füllen und Menschen aus der Mitte unserer Gesellschaft ein Gesicht und eine Stimme zu geben ist das Anliegen dieser Fotoserie, die sich damit auch als Image Kampagne für "My Generation" versteht.

Die sehr direkten Aufnahmen in Verbindung mit den persönlichen Statements öffnen einen intimen Einblick in die Lebenswirklichkeit von Arbeitslosen, Beschäftigten und Selbstständigen. Menschen sind eben nicht nur Arbeitskräfte.

50 gelebte Jahre und mehr sind kein Pappenstiel, davon sprechen die Gesichter. Von Erlebtem, Freuden, Ängsten, Erwartungen, Hoffnungen, Überzeugungen und Stärken.
Fotografisch beziehe ich mich deshalb auf eine klassische Qualität der Fotografie, die dokumentarische Treue. Die Authentizität der Bilder wird durch die schwarz-weiß Darstellung noch unterstrichen.
Die Teilung der Gesichter, deren Hälften die intellektuelle und emotionale Hemisphäre der Person widerspiegeln, führt in Verbindung mit den persönlichen Aussagen der Abgebildeten, zur Abfrage der eigenen Position durch die Betrachter.

Mein persönlicher Dank gilt allen Beteiligten, für Ihren Mut, "Farbe zu bekennen" und ihre Bereitschaft in die Öffentlichkeit zu treten. Ich hoffe die Bilder und Texte entwickeln genug Kraft um ein wichtiges Thema in die gesellschaftliche Diskussion zu tragen.

Konzipiert wurde die Ausstellung für die Rege mbH. Diese engagiert sich im Auftrag des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales, für die Integration von Arbeitslosen dieser Altersgruppe in den allgemeinen Arbeitsmarkt. Weitere Informationen dazu unter:
www.generation-gold.biz
 
 
 
 
 
Jürgen Volkmann
Fotografie & Digital Imaging
Promenade 7a
33604 Bielefeld
mailto: dialog (at) volkmannfoto.de
Tel. 0521- 65 004
Fax. 0521- 6 72 61
Internet: www.volkmannfoto.de