Zum InhaltsverzeichnisVirtuelles Magazin 2000 

Jörg Boström

Zu Ernst Vollands Frage nach einem Beitrag. Dein komischstes Foto. Wie kann man komisch steigern. Was nun? Was tun?

Was komische Fotos sein können, hat er in der Anfrage beschrieben. Einzelne Punkte. 1-10. Kontrast, Dick, Dünn, etc. Zuletzt auch Blickwinkel. Na also.

Ich weiß es dennoch nicht. Aber wenn ein Lächeln sich einstellt, das merke auch ich.

Also vielleicht das: Schritte im Mai. Leningrad 1988. Schritte der Frau. Kontrast, Blickwinkel. Dazu Nähe, Ferne.

Also vielleicht doch komisch.

 

Hinweg über den kleinen Mann. Der merkt es nicht einmal. Auch unter den Rock blickt er nicht. Er könnte es auch nicht. Es ist die Perspektive, der Blickwinkel, welcher den Frauenschritt vergrößert und den Mann so winzig macht. Heute wieder witzig aktuell. Die Zukunft ist weiblich. Buch über die Kanzlerin.

Jetzt denke dazu ich an meine Eltern bei der Entdeckung dieses Fotos aus dem damaligen Leningrad. Oma, Mutter der Mutter, ist in Petersburg geboren. Beide Familien, von Vater und Mutter, kamen aus Russland nach Berlin. Petersburg, Wladiwostok. Vater, noch nicht Vater, arbeitslos.

Streicht bei Großmama den Fußboden. Heute wäre das Ein Euro Job. Meine spätere Mutter, damals Studentin, steigt über ihn hinweg. Hinweg über einen streichenden Mann. Hat sie uns erzählt. Danach kamen wir. Drei Geschwister. Ist das komisch? Vielleicht aus Versehen.

 

Ein Mensch, der zielsicher komische Bilder machen kann ist Martin Langer.

Komisch ist ein Bild für mich immer erst dann, wenn es zugleich etwas hat vom Ernst des Lebens. Wenn es zugleich ist wie diese Agentur. Nämlich komisch und auch Voller Ernst. www.voller-ernst.de

 

Hier Ernst der Ehe. Zaun streichendes Paar, Foto Martin Langer

Ein älteres Paar malt sorgfältig und liebevoll an dem Zaun, der es trennt. Jeder von seiner Seite. Was sie trennt, verbindet sie. Was sie verbindet, trennt sie.

Martin Langer dichtete mir auf einer Neujahrskarte 2005:

Nie werde ich Dir vergeben,

dass Du mich stets ermuntert hast,

mich auf der Humor-Foto-Ebene

aus-zu-leben.

Diese Karte zeigt Fußball spielende Kinder und eine als großen Kopf geschnittene Hecke. Wohl Schiri, der Unbestechliche.

Warst Du, Ernst und immer Ernst, nicht auch schuld an Martins lächelndem Leidensweg?

Für mich sind solche Bilder komisch, weil sie ernsthaft sind und mich zum Schmunzeln bringen. Oder auch, weil sie etwas Komisches haben, das mich nachdenklich macht.

Zur Veranstaltung:

http://www.12-stunden-bis-zur-ewigkeit.de