Zum InhaltsverzeichnisVirtuelles Magazin 2000 

Jörg Boström

Radewig in Luftbildern

Eine Siedlung wächst wie ein Organismus. Das Bewohnen einer Landschaft durch Menschen baut sie aus in wachsenden Strukturen. Bestimmt von den Anlagen und Vorgaben der Natur und von den Bedürfnissen der Menschen. Die Verschränkung von Organischem und Technischem findet sich wieder im Material der Bilder, welche Pflanzen aus dem Wasser verbinden mit fließender und gesetzter Farbe. Wie aus großer Höhe gesehen, teilweise gemalt senkrecht nach unten wie aus der Sicht von einem Vogel und später einem Flugzeug, nimmt die Aufsicht der Bilder an der Wand der Bürgerberatung in Herford eine Wendung um 90 Grad. Man sieht von oben auf die Siedlung in eine sich stetig wandelnde Verbindung aus Landschaft und Planung. Bildidee entwickelt aus einer geografischen Struktur. Fotografierte Luftbilder und Entwicklungspläne aus verschiedenen Zeiten gaben die Anregung. Entstanden ist die Arbeit im Projekt LEEREXVISION 2002. Städte sind real und sie sind Ideen.

Luftbild Radewig 200 vor Christus

Luftbild Radewig 1200 vor Christus

Luftbild Radewig 2002 nach Christus