Zum InhaltsverzeichnisVirtuelles Magazin 2000 

Marisa Rosato

Titel der Ausstellung: prosophon (griech. Maske/Rolle)

Anzahl der Bilder: 16

Format: 45x45 cm/40x60/50x35 cm

Technik: Digitalprint

blaue serie, format 45x45
digital print, 2004

Prof. Jörg Boström
Datum: Tue, 10 Feb 2004 12:00:35 +0100
Von: joerg bostroem
An: marisa rosato
Ich bin zur Zeit mit den Gedanken in einer anderen Gegend, als es deine gesendeten Arbeiten sind. Sie zeigen so etwas wie harte Masken von Frauen, die sich nicht angreifen lassen aber wohl gesehen werden wollen. Ein Maskenspiel der Entfremdung scheint es mir zu sein. Sie wirken wie Kriegerinnen des Medienspiels. Man möchte weg sehen, aber sieht immer wieder hin und dann bekommt man zu hören, glotz nicht so. Du artikulierst als Frau und mit Frauen in ästhetischer Partnerschaft den Kult des Weiblichen als Verhüllung und zugleich auch Ausdruck nicht nur, aber auch des Gesichts, als Lockung und Angriff auf den Schauenden. Es sind immer wieder Frauen, welche die gestalterische Formung des Gesichts und des Körpers weiterentwickeln. In alltäglicher Form unter der Haube, hier gemeint als Arbeit der Friseuse, oder im KaDeWe, wo man sie mit Blusen und Blaisern in den tastenden Händen beobachten kann. Wehe mich sieht keiner und wehe dem, der starrt. Eine starre Schönheit der farbigen Helme, unter denen sich Gesichter, vielleicht viel zu weich, verbergen. Eine kriegerische künstliche Schönheit aus Amazonien.

Schimären Gesichter, format 45x45
digital print, 2003

In eigenen Worten

Medien Reflexion...Image......Superstars.

Inspiriert von den großartigen Frauenportraits von Man Ray und Andy Warhol, als Hommage an die Schönheit, ist mein Motiv die Inszenierung Fotografischer Bilder einer Frau deutsch/griechischer Herkunft. Die Fotografischen Arbeiten bilden die Grundlage für den weiteren kreativen Schaffungsprozess. Sie werden mit dem digitalen Pinsel solange bearbeitet bis sie meiner Vision entsprechen. Das Ergebnis formt einen Hybrid aus Fotografie und Malerei.
Wenn Kunst nicht von können und nicht vom wollen kommt sondern vom müssen kann ich nur antworten dass diese Arbeit in meinem Kopf herumlag und raus wollte. Das Projekt wird beendet wenn ich das ultimative Bild gefunden habe. Bis dorthin lässt mich die Arbeit etwas über mich selbst erfahren.

licht, 40x60
digital print, 2004

mantis mansion, 40x50
digital print, 2003

From: marisa rosato
To: joerg bostroem
Sent: Monday, February 09, 2004 3:36 AM

Ein Zwitter aus Fotografie und Malerei. Fotos, die ich digital bearbeite, werden auf Nessel gedruckt, und auf Keilrahmen gezogen. Die Größe der Arbeiten beläuft sich auf ungefähr 45 x 45 cm. Die Fotos bearbeite ich sozusagen mit einem digitalen Pinsel. Deshalb sind die Parallelen zur Malerei für mich sehr nahe, denn ich gestalte das Bild erst am Rechner. Mit Pixel anstatt Farbe. Die Motive dieser aktuellen Arbeiten sind ausschließlich Portraits derselben Person, die ich inszeniere und als eine Art alter ego ansehe. Die Fotos, die entstehen, sind für mich wie ein Spiegel meiner eigenen Persönlichkeit, projiziert durch eine andere Person. Der Akt der Fotografie ist ein wichtiger Teil der Arbeit, denn nur eine völlige Übereinstimmung mit dem Modell bringt mich dazu, meine Ideen umzusetzten. Das gesamte Fotoshooting ist ein gemeinschaftlicher Prozess, der auf absolutem Vertrauen und Übereinstimmung basiert. Ohne das Model, das für mich als Muse steht, könnte ich die Ideen, die ich habe, nicht umsetzen. Dadurch, dass es sich um eine Person handelt, wird für mich die Unterschiedlichkeit der Persönlichkeiten sichtbarer... im Grunde entdecke ich sie während des Fotografierens erst. Ohne den Fotoapparat als Vermittler wäre diese Art der Intimität sicher nicht zu erlangen. In den Bildern setze ich diesen Momenten ein Denkmal und halte sie so für mich fest. Das Projekt wird beendet, wenn ich das ultimative Bild gemacht habe.

mantis mansion, 40x50
digital print, 2003

Die Arbeiten sind ab dem 21.2.04 für zunächst 2 Wochen in Bielefeld in der Herforder Str.42 (gegenüber der Stadthalle) zu sehen. Die Vernissage findet um 18 Uhr statt. Ich würde mich über einen Besuch freuen.

Weitere Arbeiten unter:

www.marisarosato.de

www.g-a-l-e-r-i-e.de/mro.html

Vita
Geboren 1967 in Gütersloh
2000 Diplom Die angehaltene Zeit
2001 Lehrtätigkeit am Oberstufen-Kolleg der Universität Bielefeld im Fachbereich Kunst
2002 Weiterbildung zur Multimedia Spezialistin
2003 Gründungsmitglied Produzentengalerie 36
2003 Aufnahme in den Bundesverband Bildender Künstler (BBK Bielefeld)
2004 Eröffnung FotoArtGallery in Bielefeld
Lebt und arbeitet in Bielefeld
 
Preise
2001 1. Platz Zweiter Herforder Recycling Kunstpreis 2001 - Der verborgene Sinn
weggeworfener Dinge, Ankauf der Arbeit Fragment durch Dr. Jan Hoet für die
Sammlung des Museum M.ART.A in Herford
2001 Canon Digital Creators Contest" Digital Photo Division, Special merrit award für die
Arbeit Simultanity of time (1972-2002) - Living as a hybrid. Ausstellung der
prämierten Arbeiten im Canon Building Tokyo, Japan
 
 
Ausstellungen
2004 - Städtischen Museen der Stadt Lüdenscheid. Ausstellung prämierter Arbeiten
des Druckerei-Seltmann-Werbefotopreis
2003 -Kunstauktion Kunst fördert Kinder - Die Auktion, Bielefeld
-Ausstellung prämierter Arbeiten im Rahmen der
2. Kunstmesse OstWestfalenLippe, Kunsthalle Bielefeld
-Eröffnungsausstellung, Produzentengalerie36, Bielefeld
-Gruppenausstellung Hart an der Grenze, Stadtbibliothek Bielefeld
-Ausstellung prämierter Arbeiten im Rahmen des
3.Herforder Recycling Kunstpreis, Museum M.ART.A. Herford
2002 -Ausstellung prämierter Arbeiten im Rahmen der
1. Kunstmesse OstWestfalenLippe, Bunker Bielefeld
2001 -Ausstellung Schömberger Fotoherbst, Bad Schömberg
-Ausstellung prämierter Arbeiten im Rahmen des Canon Digital Creators
Contest, Digital Photo Division im Canon Building Tokio, Japan.
-Ausstellung prämierter Arbeiten im Rahmen des 2.Herforder Recycling
Kunstpreis", Museum M.ART.A., Herford. Ankauf der Arbeit Fragment in die
Sammlung des Museum M.ART.A , Herford
2000 -Kurzfilmfestival "mach mit" Universität Bielefeld
1999 -Filmfestival "Mach 25 - Schnelle Bilder aus Ostwestfalen", Lichtwerk Bielefeld,
Teilnahme und Mitarbeit.
 
Veröffentlichungen
2004 -Buch der Gewinner des Druckerei-Seltmann-Werbefotopreis 2004
2001 -Ausstellungskatalog Canon Digital Creators Contest, Digital Photo Division
-Ausstellungskatalog Schömberger Fotoherbst, Rock `n` Roll 2000
 
Sammlung
2001 Ankauf der Arbeit Fragment in die Sammlung des Museum M.ART.A., Herford.