Zum InhaltsverzeichnisVirtuelles Magazin 2000 

Mathias Biedenkopf-Riedel

 

Zum Objekt: Füße über dem Wasser

Mein langjähriger Freund Toni erzählte mir von dem Vorhaben und zeigte mir in mehreren Spaziergängen durch die Radewig alles sehenswerte.Die Historie hat mich fasziniert und neugierig gemacht,so das ich mich intensiv damit auseinandergesetzt habe,besonders mit den Wasserwegen.Die Radewig ist ausschließlich von Wasser umgeben und das Zentrum,der Gänsemarkt kann nur über dieses erreicht werden(Brücken,Tore oder mit Booten). Ich habe mich entschlossen eine Installation in das Wasser zu stellen.

So,meine Vision.

Die Bedeutung als Handelszentrum soll einer Vision gewidmet werden. Handels und Begegnungsstädte sollen ineinander übergehen und Kommunikation stattfinden, Historie und Moderne söllen nebeneinander existieren können.

Mich hat vor Jahren das Wort Wert Schöpfung“beeindrukt und das ist bis heute so geblieben. Es begleitet mich auf alle Ausstellungen. Es gibt nichts wirklich Wertloses in einer so bewertenden Welt.

Mein Objekt stellt gehende Füße dar.Gehend über das Wasser in Richtung Gänsemarkt. Die Füße stehen in Verbindung mit Händen (am Ufer) die über eine Mechanik miteinander verbunden sind und sich ebenfalls bewegen, zeigend dass es in den Händen der Besucher liegt ob die Radewig wiederbelebt wird. Als Historisches Element würde ich die Verbindung zur Hanse nehmen.Sie wird nur wenig erwähnt. So dass eine Verbindung von Vergangenem mit Modernem zustande kommen kan.

Ebenfalls ist mir die Aussage des ständigen zu viel ,Übersättigung und träge machenden Überflusses aufgefallen.Ich stimme dem zu und bin begeistert,dass es Menschen gibt die auch so denken.

Ich freue mich schon auf dieses Projekt und hoffe für uns alle, dass es ein großer Erfolg wird!

PS.Ohne mich zu entschuldigen möchte ich beifügen, dass ich kein großer Schreiberling bin,sondern eher der Macher.

Skizzen und eine CD sende ich per Post.Alles andere können sie meiner Webseite entnehmen http://kunst.eulink.de

 

Mit freundschaftlichem Gruß MBR