Zum InhaltsverzeichnisVirtuelles Magazin 2000 

Ausgabe 10 - 1.1.2002

Anmerkung

Das Jahr 2001 ist vorbei - hoffentlich auch die damit verbundene schreckliche Zeit im Zusammenhang mit der Situation in New York und Afghanistan. Die Arbeit im Magazin geht ihren eigenen Gang. Zum Jahreswechsel für alle Lesenden und Schauenden aus unserem Bereich erscheint als Gruß die Ausgabe 10. Einen ersten Einblick in das 20. Bielefelder Symposium Fotografie und Medien 2001 gibt die Arbeit von Günter Zint, vorgestellt in Text und Bildern des Vortrags von Jörg Boström, und das Referat von Günter Zint selbst zum Thema Digitale Fotografie. Einen künstlerisch ironischen Beitrag zur Diskussion über Chancen und Schrecken der Genmanipulation gestaltet Annette Bültmann in einer Computer generierten Serie neuer Geschöpfe, aus dem Ei geschlüpft und ergänzt durch einen E-Mail-Dialog. Über Engel gestaltet Manfred Schnell eine Bildfolge, gezeigt in der Bielefelder Galerie PIN. Martin Brockhoff stellt eine fotografische Sicht auf Cuba in einer Bild- und Textfolge zusammen, die subjektive Gestaltung und hintergründige Deutung eindrucksvoll verbindet und Markus Redert bringt uns mit einer weitsichtig fotografierten Bildfolge zum Las Vegas Boulevard.
In zwei Beiträgen wird die Einführung des Tons, der Musik in die bisherige Text- und Bildform versucht. Da stellt Joachim Thalmann sein Vokal-Quartett DROPS in Plakat, Fotografien und Liedern vor und Kim Boström den Berliner Dichter, Sänger und Szenekünstler Tobias Pingler.
In der Serie Adieu Bielefeld zeigt die Fotografin Ulla Brockmeyer grafisch und chemisch überformte Presse-Bilder, kommentiert von Jörg Boström. Eine Sicht auf den Film Brazil präsentiert Annette Bültmann.
Zum Jahr 2002 erscheint ein fotografischer Kalender des Leipziger Fotografen und Hochschullehrers Helfried Strauss.

 

Wir wünschen allen ein gutes und neues Jahr.

 

Die VM-2000-Redaktion